Integrativer Zugang zu der Bildgebung - meine Stärke! 

Es sind nicht nur die Bilder... Es ist die Vorgeschichte, die klinischen Befunde, die Laborwerte, mein gesamtes medizinisches Wissen werden gleich in die Beurteilung integriert. Damit holen wird das Beste aus der Bildgebung heraus!  


Ultraschall (portables GE Vivid iq, vier Sonden, viele Einsatzmöglichkeiten, inkl. Kardiologie)

Das komplett neue Logic Vivid iq erzeugt eine exzellente Bildqualität in einer sehr kompakten Form. Überall. Ob Herz, Bauch oder auch andere Organe wie Schilddrüse oder Sehnen. 

Sie bleiben bei den Untersuchungen dabei!  

Ich bin vom PawPeds-Gesundheitsprogramm (hypertrophe Kardiomyopathie bei Katzen) offiziell anerkannt.  


Ein Ultraschallbild einer unauffälligen Niere. Die hellere Schicht (mir roten Punkten markiert) stellt die s.g. Nierenrinde dar. Die dunkleren Bereiche (mit gelben Punkten markiert) stellen den Nierenmark dar.  Das Bild variiert deutlich je nach Schnittebene. 

Ein Ultraschallbild einer deutlich veränderten Niere. Die Markierung entspricht dem Bild links.  Die Rinde ist deutlich zu breit und zu hell. Zusätzlich lässt sich ein feiner Saum von freier, subkapsulärer Flüssigkeit erkennen (violett markiert). Am häufigsten sind solche Veränderungen bei Nierenentzündungen aber auch bei neoplastischen Veränderungen oder Toxinen zu sehen. 


Spiegelung (ausschliesslich in der ENNETSeeKLINIK für Kleintiere AG, Hünenberg möglich)

Manchmal ist eine Spiegelung die einzige Möglichkeit, wie man ein Problem lösen oder zumindest benennen kann. Die verfügbaren Geräte erlauben den Zugriff in fast allen Körperöffnungen – sowohl beim Hund wie auch bei der Katze! Nase, Luftröhre, Ohren, Magen, Dünn- und Dickdarm wie auch die Harnröhre eines Rüden… Beinahe alles machbar! Unter Vollnarkose schonend und schmerzlos. 


Endoskopie vom Dickdarm wird am  häufigsten bei Patienten mit Blutverlust aus dem Enddarm, bei starkem Kotdrang oder bei Beimengungen von Schleim im Kot angewendet. Kolonpolypen wie hier abgebildet treten bei allen Altersgruppen auf, wobei ältere Tiere häufiger betroffen sind. 

Polypektomieschlinge kann bei solchen Polypen mit sehr geringer Belastung und guten Erfolgschancen eingesetzt werden. Es wird sowohl "kalt" wie auch mit Hitze (Strom) gebraucht. 

Kolonpolyp konnte mit Einsatz von kalter Schlinge komplett entfernt werden.